Kinder mit gesundheitlicher Beeinträchtigung

Schulungenfür Kinder, Jugendliche und Eltern bei Asthma, Neurodermitis und Anaphylaxie

Die Zahl der Kinder mit chronischen allergologischenErkrankungen hat in den letzten Jahren zugenommen. Parallel dazu haben sich dieMöglichkeiten, diese Erkrankungen zu behandeln, immer weiter verbessert – nichtzuletzt durch intensive Schulungen der Patienten und der Angehörigen. Im Sommer1998 ist am Marien-Hospital Wesel der Verein „Ambulante Asthmaschulungen imKindes- und Jugendalter e. V.“ mit dem Namen „ATME LOS!“ gegründet worden, umzu einer flächendeckenden Schulung asthmakranker Kinder in Deutschlandbeizutragen. Da aber auch andere allergologische Erkrankungen (hierzu gehörenNeurodermitis und Anaphylaxie) an Häufigkeit zugenommen haben und zu großenBelastungen führen, wurde das Schulungsangebot des Vereins mittlerweile auchauf diese Erkrankungen ausgeweitet.

Ziel dieser Kurse ist es, Kinder, Jugendliche und derenEltern mit der Krankheitsentstehung und dem Umgang damit vertraut zu machen,die medikamentöse Behandlung transparenter zu gestalten und Einblicke inverschiedene Therapien und Selbsthilfetechniken zu geben. Wichtiger Bestandteilist auch ein Erfahrungsaustausch der Eltern in verschiedenen Gesprächsrunden,die psychologisch geleitet sind. Die Kinder und Jugendlichen werdenaltersgerecht (ab 6 Jahren) in Kleingruppen zusammengefasst. Da die Anaphylaxieauch ein Thema in Kindergärten und Schulen ist, bieten wir auch Schulungen fürPädagogen an.


Leitung: Frau Dr. Koerner-Rettberg


Die genauen Termine und weitere Informationen erfragen Sie bitte im Büro des Forschungsinstitutes der Klinik für Kinder und Jugendmedizin am Marien-Hospital, Kornelia Bisdorf, Tel.: (0281) 104-60717


Schulungenfür Kinder, Jugendliche und Eltern bei Asthma, Neurodermitis und Anaphylaxie

Die Zahl der Kinder mit chronischen allergologischenErkrankungen hat in den letzten Jahren zugenommen. Parallel dazu haben sich dieMöglichkeiten, diese Erkrankungen zu behandeln, immer weiter verbessert – nichtzuletzt durch intensive Schulungen der Patienten und der Angehörigen. Im Sommer1998 ist am Marien-Hospital Wesel der Verein „Ambulante Asthmaschulungen imKindes- und Jugendalter e. V.“ mit dem Namen „ATME LOS!“ gegründet worden, umzu einer flächendeckenden Schulung asthmakranker Kinder in Deutschlandbeizutragen. Da aber auch andere allergologische Erkrankungen (hierzu gehörenNeurodermitis und Anaphylaxie) an Häufigkeit zugenommen haben und zu großenBelastungen führen, wurde das Schulungsangebot des Vereins mittlerweile auchauf diese Erkrankungen ausgeweitet.

Ziel dieser Kurse ist es, Kinder, Jugendliche und derenEltern mit der Krankheitsentstehung und dem Umgang damit vertraut zu machen,die medikamentöse Behandlung transparenter zu gestalten und Einblicke inverschiedene Therapien und Selbsthilfetechniken zu geben. Wichtiger Bestandteilist auch ein Erfahrungsaustausch der Eltern in verschiedenen Gesprächsrunden,die psychologisch geleitet sind. Die Kinder und Jugendlichen werdenaltersgerecht (ab 6 Jahren) in Kleingruppen zusammengefasst. Da die Anaphylaxieauch ein Thema in Kindergärten und Schulen ist, bieten wir auch Schulungen fürPädagogen an.


Leitung: Frau Dr. Koerner-Rettberg


Die genauen Termine und weitere Informationen erfragen Sie bitte im Büro des Forschungsinstitutes der Klinik für Kinder und Jugendmedizin am Marien-Hospital, Kornelia Bisdorf, Tel.: (0281) 104-60717


Programm 1_2022

Wir suchen Aquatrainer*innen

wir suchen ab dem neuen Jahr 2022 neue Trainer*innen für unsere Aquakurse.
Wenn Sie Interesse haben melden Sie sich gerne unter (0281)1041204 oder per Mail an
info.GZW@prohomine.de
Wir freuen uns auf Sie!

kostenfreie Videos und Audiodateien zum Mitmachen

wir möchten Sie motivieren, sich zu Hause zu bewegen, fit zu halten, und etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Dafür stellen (...) mehr

Downloads

Gesundheitszentrum pro homine

Pastor-Janßen-Straße 2
46483 Wesel

Tel.: +49 281 1041204
Fax: +49 281 1041208
info.GZW@prohomine.de
Lage & Routenplaner