Februar

März

April

Helga Schnick

Tanzlehrerin und Schlaftrainerin für rituellen Kreistanz und meditativen Tanz

 

Beruflicher Werdegang:

Von 1998 bis 2000 absolvierte ich eine 2 ½ jährige Ausbildung bei Ziriah Voigt, die ein eigenes Konzept "Ritueller Kreistanz auf der Grundlage der matriarchalen Mythologie" aufgebaut hat.

Weil mir das Tanzen so viel Freude macht, besuche ich unterschiedliche Tanzseminare bei erfahrenen Tanzpersönlichkeiten für Rituellen Kreistanz, Sakralen Tanz, Gebetsgebärden, Frauenspiritualität und Lebenshilfe. Außerdem  tanze ich in einem privaten Ritual-Kreis von Frauen, bei dem die Jahreskreisfeste intensiv gefeiert werden.

style="font-size:12.0pt;font-family:"Times New Roman","serif"; mso-fareast-font-family:"Times New Roman";mso-fareast-language:DE">
Für mich ist es schon immer wichtig gewesen, in Bewegung zu sein. Das harmonische Miteinander in der Bewegung erfüllt mich mit großer Freude.  Seit Jahren tanze ich in zwei Tanzschulen Standard- und Lateinamerikanische Tänze mit dem erreichten Abschluss: Gold-Star. So fließen auch Elemente aus diesen Tänzen in meine Choreografien ein.

 

2016 habe ich eine einjährige Ausbildung zur Schlaftrainerin bei dem Begründer des

Sounder Sleep Systems – Michael Krugman – absolviert. Das Schlaftraining ist eine ideale Methode, Schlaf- und Wiedereinschlafstörungen selbstwirksam zu begegnen.

 

Stationen meines Lebens

In meine eigene Mitte führt mich seit vielen Jahren die Zen-Meditation.

Wertvolle Erfahrungen im Umgang mit verschiedensten Menschengruppen konnte ich in jahrzehntelanger ehrenamtlicher caritativer Tätigkeit an der Basis und im Vorstand sammeln. Ich leitete Gesprächskreise im Bereich Kindererziehung und arbeitete im Vorstand des Kinderschutzbundes.

Seminare für Atemtherapie, Kurse zur Erfahrung der Lebensenergie und Schulung der Sinne runden meine Persönlichkeitsentwicklung ab.

Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Söhnen und Oma von zwei bezaubernden Enkelkindern.