Outdoor/Sommerworkshop

Achtsamkeitspraxis im Wald

- mit allen Sinnen den Wald erleben
Wir sind im Alltag vielen Geräuschen ausgesetzt und suchen zu selten „Inseln der Ruhe“ auf. Gerade im städtischen Raum mit seinen vielen Menschen und dem Autoverkehr auf engstem Raum können wir die aufkommenden Geräusche als belastend empfinden und mit Stresssymptomen reagieren. 

Seen, Bäche und Wälder in der näheren Umgebung bieten die notwendige Ruhe, um einen Ausgleich zum stressenden Lärm empfinden zu können. Die Natur des Niederrheins bietet viele diese „Inseln der Ruhe“, die uns runterkommen und entspannen lassen können. 

In dieser Veranstaltung soll der Naturraum Wald als Ort für achtsame Übungspraktiken aufgesucht werden. Die Lichteindrücke und Geräusche des Waldes bieten sich hervorragend an, um sich im Hier und Jetzt zu fokussieren und den Achtsamkeitsmuskel zu trainieren. Nicht zuletzt sind Praktiken des Waldbadens aus Fernost auch bei uns in Mitteleuropa in den letzten Jahren angekommen. Dazu werden Atem-, Wahrnehmungs- und Meditationsübungen genauso eingesetzt wie sanfte Yogaübungen, um erfrischt und erholt zurück in den Alltag zu kehren.

Sofern die Teilnehmenden weder Allergien noch Ängste gegenüber Hunden haben, wird in der Veranstaltung ein Therapiehund unterstützend eingesetzt. Die beruhigende Wirkung von tiergestützter Intervention bei Stresserleben ist wissenschaftlich belegt und bietet eine ideale Ergänzung zu den Zielsetzungen eines achtsamen Waldaufenthalts.




1 Nachmittag, 30.07.2024
Dienstag, 16:30 - 18:00 Uhr,
1 Termin(e)
Di 30.07.2024 16:30 - 18:00 Uhr Parkplatz Diersfordter Wald,, Emmericher Straße/Ecke Emmericher Straße, 46483 Wesel
Benjamin Schulz
2swoutacht1-14
Kursgebühr: 25,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Anmeldeschluss: 06.08.2024

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)